Wie alles angefangen hat

Nachdem unser letzter Familienhund gestorben war wollte ich eigentlich keinen Hund mehr. Meine Kinder jedoch streikten und nörgelten:

„Wir reden nie wieder ein Wort mit dir, wenn wir keinen neuen Hund bekommen!“

Was soll man da tun? Natürlich einen geeigneten Familienhund finden. So lernten wir die Großen Schweizer Sennenhunde kennen und waren sofort verliebt in diese tolle Rasse!

Wir hatten dann auch noch das große Glück einen solchen Hund zu bekommen. Voller Vorfreude fuhren meine Töchter und ich zum Züchter. Wir waren hin und weg von den ganzen Welpen die um uns herum tollten. Einer von ihnen setzte sich sofort auf meine Füße und wollte nicht mehr gehen. Diese kleine Hündin war Quanta vom Ahnbeck …. Unsere Josy.

Mit ihr begann die Zucht für Große Schweizer Sennenhunde vom Schwoaten Pad. Heute mehr als 15 Jahre später bin ich froh das meine Kinder so beharrlich waren, denn wir könnten uns ein Leben ohne unsere Schweizer Mädels nicht mehr vorstellen!

Auf den folgenden Seiten finden sie einen Querschnitt durch unsere Zuchtgeschichte.

Wir wünschen viel Spaß!

Birgit Grigo & das Team vom Schwoaten Pad

Mitglied im VDH & FCI
Züchter im Schweizer Sennenhundverein (SSV) Deutschland

 

logoStart